10. September 2019

Zweibrücker Stadtratsmitglied fordert mehr rauchfrei Zonen im Freibad

Im nächsten Jahr könnte es im Freibad in Zweibrücken mehr rauchfreie Zonen geben. Patrick Lang von der Freien Wählergruppe Zweibrücken möchte, dass das Rauchen nicht nur am Beckenrand und in der Umkleide, sondern auch am Kinderbecken und im Bereich des Spielplatzes untersagt wird. Lang gab auf Anfrage an, dass viele Beschwerden beim Freibadekiosk, über herumliegende Zigarettenstummel eingehen. Da das Freibad ab dem 01.Januar 2020 von den Stadtwerken betrieben wird, sieht Lang wenig Chancen seine Forderungen über den Stadtrat durchsetzten zu können. Die Stadtwerke wollen den Vorschlag jedoch vor der kommenden Freibad Saison besprechen, so Lang weiter.