16. Mai 2019

UBZ berichtet über Maßnahmen zur biologischen Artenvielfalt

An der gestrigen Sitzung des Bau- und Umweltausschusses in Zweibrücken hat der Umwelt und Service Betrieb (UBZ) über seine Maßnahmen zur biologischen Artenvielfalt berichtet. Damit sind sie einem Antrag von der CDU nachgekommen. Demnach verzichte man bei der öffentlichen Grünpflege auf Pestizide und mähe seltener. Dadurch soll für Bienen und andere Insekten mehr Raum geschaffen werden. Auch lege der UBZ auf öffentlichen Grünflächen verstärkt blütenreiche Wiesen und Säume an.