20. März 2019

Brand in Chemiefabrik in Homburg sorgt in Zweibrücken für Aufsehen

Die starke Rauchentwicklung aus dem benachbarten Homburg hat gestern auch in Zweibrücken für Aufsehen gesorgt. In einer Chemiefabrik war um etwa 15 Uhr 30 ein Brand in einer Werkshalle ausgebrochen. Die entstandene Rauchsäule war weitläufig sichtbar und auch von der Rosenstadt aus zu erkennen. Um etwa 17 Uhr hat die Feuerwehr in Zweibrücken erstmals auf Facebook vor der Rauchentwicklung gewarnt. Es wurden alle Bürger dazu aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Am Abend wurde allerdings eine erste Entwarnung gegeben. Die Einsatzleute konnten in Zweibrücken keine erhöhten Schadstoffwerte feststellen. Wie die Feuerwehr berichtet habe heute Morgen der Wind gedreht und die Warnung für den Raum Zweibrücken konnte komplett aufgehoben werden.