13. Februar 2017

IG Metall will neue Tarifverhandlungen mit Terex

Die IG Metall hat den Kranbauer Terex aus Zweibrücken und Bierbach zu neuen Tarifverhandlungen aufgefordert. Das teilte der Geschäftsführer der IGM-Verwaltungsstelle Homburg-Saarpfalz, Ralf Cavelius, jetzt mit. Bei den Verhandlungen geht es vor allem um eine Vereinbarung zur Sicherung von Arbeitsplätzen, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit. Also ein sogenanntes Pforzheimer Abkommen. Das erlaube Unternehmen, von Tarifverträgen befristet abzuweichen, wenn sie dadurch Arbeitsplätze sichern oder neue schaffen. Die IG Metall in Frankfurt habe den Arbeitgeberverband, zu dem auch Terex gehört, zu den Tarifverhandlungen aufgefordert. Eine Antwort stehe noch aus, so Cavelius.